Gemeindesaal Altkatholische Kirche, Karlsruhe

Der Vorplatz zwischen denkmalgeschütztem Kirchenportal, Pfarrhaus und dem neu erbauten Gemeindehaus wird angehoben und durch eine breite Treppenanlage mit Sitzgelegenheiten erschlossen. Er kann nun als zentrales Element des Gemeindelebens für Veranstaltungen und den freien Aufenthalt genutzt werden. Eine Eibenhecke führt das Niveau des Vorplatzes fort und bildet den Übergang zu Treppe und Rampe. Die Barrierefreiheit wird durch die vorhandenen Rampen gewährleistet.

Die bestehende Bausubstanz wird durch ein neues Entwässerungs- und Belüftungssystem geschützt, das der neuen, verengten Bausituation Rechnung trägt.

Die Konzeption, Planung und Umsetzung erfolgte in enger Abstimmung mit den Denkmalbehörden.

422_G_01_1_200_Gesamtplan

Der Entwurf schließt an die bestehende Gestaltung, die Materialien und den Neubau an. Die historische Zaunanlage wurde gesichert, denkmalgerecht überarbeitet und wieder eingebaut.

Schnitte-500x375

Die schattenspendende Linde bestimmt das Bild des Platzes mit.

IMG-5583-bearb-500x375

Mit dem Beleuchtungskonzept wird der Platz bei Dunkelheit in Szene gesetzt.